/
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Donnerstag, 06 März 2014 08:51

Drohne untersucht Risse im Greifswalder Dom

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Robotic Air Nachrichten Robotic Air Nachrichten

In Greifswald haben Ingenieure begonnen, den Dom mithilfe einer Drohne zu untersuchen. Das "fliegende Auge" inspizierte am Dienstag zunächst in 19 Metern Höhe unzugängliche Zuganker im Gewölbe und scannte die Außenfassade des mächtigen 650 Jahre alten Baus.

Aus diesen Bildern und weiteren Laserscans wollen Ingenieure der Universität Rostock ein 3D-Modell der Kirche erstellen, das Schäden am Bau dokumentiert.

Hier geht's zum Artikel

Quelle: NDR.de vom 05.03.2014

 

Aktuelles

Robotic Air Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Robotic Air Newsletter.

Wir informieren Sie gerne über Branchen-News und aktuelle Unternehmensnachrichten.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Anmelden   Abmelden

Ihre Daten nutzen wir ausschließlich zum Versenden unseres Newsletter.