/
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Photogrammetrie, Vermessung und Geoinformationssysteme (GIS)

Wir können unsere Drohne für jeden Einsatz speziell für Sie vorbereiten und für Ihr Vermessungsprojekt gezielt einsetzen. Nutzen Sie als Vermessungstechniker oder Vermessungsingenieur die daraus resultierenden Daten zur internen und externen Weiterverarbeitung in Geoinformationssystemen.

Georeferenzierung, Geokodierung, Geotagging oder Verortung

Mit der Georeferenzierung, Geokodierung, Geotagging oder Verortung werden Bildinformationen aus dem Raum (in unserem Fall aus dem Luftraum) mit ortsgebunden Daten (z.B. GPS-Daten) verknüpft und in Beziehung gesetzt.

Zur Datenermittlung werden Korridore oder Befliegungsbahnen festgelegt, die danach vom Flugroboter mittels GPS-Wegpunktnavigation überflogen werden. Auf seinem Flug erstellt der Kopter an definierten Punkten Vertikalaufnahmen. Diese exakten Geländeaufnahmen lassen sich über ein Raster zusammenfügen und in der Vermessungstechnik weiterverarbeiten.

Georeferenzierte Daten werden in der heutigen Zeit immer wichtiger und lassen sich für Sie effektiv mit einem Flugroboter gewinnnen.

Georeferenzierte DatenbasisOrthofotosSchneller, effektiver Einsatz
Mit Flugrobotern lassen sich georeferenzierte Bildinformationen von Grundstücken, Städten und Landschaften produzieren. Für Bereiche der Erdoberfläche können Orthofotos angefertigt werden. Selbst größere Flächen und Landschaften lassen sich innerhalb einer Stunde exakt erfassen und preiswert vermessen.

Photogrammetrie

Die Vermessung von Objekten in ihrer dredimensionalen Umgebung mit Hilfe von Licht wird im allgemeinen als Photogrammetrie oder auch Bildmessung bezeichnet. Dabei können sowohl Bilder oder Fotografien als auch Laserscanner die Ausgangsdaten liefern.

Die Photogrammetrie wird hauptsächlich bei der Erstellung von Orthophotos – entzerrte Luftbildaufnahmen - in Geoinformationssystemen eingsetzt. Heutzutage dient die Photogrammetrie auch zunehmend in der 3D-Rekonstruktion und Dokumentation von Objekten und Anlagen, zum Beispiel bei alten Bauwerken und in der Archäologie.

Photogrammetrie mit Hilfe von Drohnen, Multicoptern oder Flugrobotern ist ein interesannter und zunehmender Trend. Die Kopter liefern die hochauflösenden Bilddaten und die genauen Ortungsdaten schnell, flexibel und im Vergleich zum Flugzeug und Helikopter kostengünstig.

3D-Modellierung

Überlagerte Luftbildaufnahmen sind die Grundlage für die Berechnungsdaten einer 3D-Modellierung von Gelände und Landschaften. Die virtuellen 3D-Modelle lassen sich visualisieren und finden bei der fotogrammetrischen Volumenberechnung vielfältige Anwendungen. Ein 3D-Geländemodell kann zum Beispiel im Tagebau, im Steinbruch oder in Tongruben verwendet werden, um das abgebaute Volumen zu berechnen und zu dokumentieren.

 

Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie neue Wege im Bereich der Vermessung und der Geoinformationssysteme gehen möchten.